TL-SG1008  |  TL-SG1008PE

TL-SG1008P
8-Port Gigabit-Desktop-Switch mit 4 PoE-Ports

  • 8 Gigabit-RJ45-Ports mit Autoabstimmung und Auto-MDI/MDIX
  • davon 4 PoE-fähig (IEEE 802.3af) z.B. für Access-Points, IP-Telefone
  • PoE-Leistung bis zu 15,4W pro Port / bis zu 53W Gesamtleistung
  • Flusskontrolle nach IEEE 802.3x für zuverlässige Datenübertragung
  • 100%ige Datenfilterungsrate eliminiert alle Schadpakete
  • Nicht-blockierende Switching-Architektur
  • MAC-Adress-Auto-Learning und Auto-Aging
  • Port-N-Way-Autoabstimmung, Store-and-Forward
  • Kompaktes Größendesign für Desktops, Rack-montierbar
  • Stromversorgung über externes Netzteil (48V/1,25A)
  • Energieverbrauch max. 5,5W ohne PoE, 65,2W mit PoE

Erfahren Sie mehr über TP-Links PoE-Technologie »

Datenblatt TL-SG1008P  Support für TL-SG1008P

Produktfunktionalitäten

Der 8-Port-Gigabit-Desktop-PoE-Switch TL-SG1008P ermöglicht eine nahtlose Netzwerkverbindung. Er kombiniert Fast-Ethernet- mit Gigabit-Ethernet-Netzwerkfähigkeiten.

Power over Ethernet

4 der 8 Autoabstimmungs-RJ45-Ports (Port 1 bis 4) des Switches unterstützen Power over Ethernet (PoE). Diese PoE-Ports können PoE-kompatible Netzwerkgeräte automatisch erkennen und IEEE802.3af-Powered-Devices (PDs) mit Strom versorgen. Der elektrische Strom wird dabei zusammen mit den Daten über ein einziges Kabel transportiert. So können Sie Ihr Netzwerk einfach und problemlos dort erweitern, wo keine Stromleitungen oder Steckdosen vorhanden sind, jedoch PoE-fähige Geräte wie Access-Points, IP-Kameras oder IP-Telefone betrieben werden sollen.

Verhalten bei Überlastung

Der TL-SG1008P hat eine Prioritäts-Funktion, die dabei hilft, das System zu schützen, wenn die Systemleistung überbeansprucht wird. Sobald der gesamte Stromverbrauch der PoE-gespeisten Geräte größer oder gleich 53W ist, werden unter den PoE-Ports Prioritäten zugeordnet. Das System entscheidet dann über die Stromverteilung und schaltet die Energiezufuhr am Port mit der niedrigsten Priorität ab.

Portpriorität

Portpriorität (Port 1 > Port 2 > Port 3 > Port 4): Diese Funktion ist dazu da, das System zu schützen, wenn die PoE-Leistung überbeansprucht wird. Nutzen die Ports 1, 2 und 4 jeweils die maximale Leistungsabgabe von 15,4W pro Port, beträgt die Gesamtleistung 46,2W. Wird noch ein zusätzliches Powered Device mit 10W an Port 3 angeschlossen, schaltet das System Port 4 ab, um Schäden am Gerät zu vermeiden. Das bedeutet, dass an Port 1 und 2 jeweils 15,4W und an Port 3 10W verbraucht werden können. An Port 4 wird keine Leistung abgegeben.

Einfache Handhabung

Der TL-SG1008P ist Dank Plug & Play einfach zu installieren. Er erfordert keinerlei Konfiguration. Mit seinem kompakten Desktop-Design und seiner performanten Leistung ist TP-LINKs TL-SG1008P eine großartige Wahl zur Erweiterung Ihres Heim- oder Büronetzes.